• mitdenken
    mithandeln
    mitfreuen

    Relaunch: Die neue Website der Stiftung Mitarbeit

    Frische Optik, vereinfachte Struktur, optimiert für Desktop und Mobilgeräte: Ab sofort erscheint die Internetseite der Stiftung Mitarbeit in neuem Gewand. Wie gewohnt finden Sie hier alle relevanten Informationen zu unserer Arbeit.
    »Bürgerschaftliches Engagement stärken« und »Lokale Demokratie entwickeln«: Neben dem Weg über die klassische Menüstruktur können Sie die Seite jetzt auch über thematische Zugänge entdecken.

    Viel Spaß beim Stöbern!

  • Netzwerk Bürgerbeteiligung: Netzwerktreffen 2017 in Köln

    Am Freitag, den 28. April 2017 findet in Köln das diesjährige Treffen des Netzwerks Bürgerbeteiligung statt. Das Treffen bietet allen Netzwerkerinnen und Netzwerkern die Gelegenheit zum persönlichen Austausch, zur Vertiefung der Zusammenarbeit und zum Informationsaustausch. Gemeinsam sollen Ideen und Initiativen (weiter-)entwickelt und die Aktivitäten des Netzwerks vorangebracht werden. Im gegenseitigen Austausch werden die Netzwerker/innen einen Aufruf an alle demokratischen politischen und gesellschaftlichen Akteure verfassen. Motto: Jetzt handeln! Demokratie stärken!

  • Transfercamp #SogehtVielfalt am 21. Juni 2017 in Köln

    Das Förderprogramm »Werkstatt Vielfalt« unterstützt lokale Praxisprojekte, die Brücken zwischen Lebenswelten junger Menschen bauen und Vielfalt im Stadtteil gestalten. Außerdem fördert das Programm den Transfer gelungener Projektideen an neue Orte. Am 21. Juni 2017 findet dazu das Transfercamp #SogehtVielfalt in Köln statt. Projektemacher/innen und Neugierige sind herzlich eingeladen, sich mit ihren Ideen zu beteiligen. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

  • »Eine andere Form des Dialogs hat eine produktive Kraft entstehen lassen«

    Auch in unserem Nachbarland Österreich gibt es viele Menschen, die seit dem Sommer 2015 als Flüchtlinge ins Land gekommen sind. Und wie in Deutschland gibt es auch in Österreich vielerorts kontroverse Diskussionen in Politik und Gesellschaft über den Umgang mit den geflüchteten Men­schen und über die Herausforderungen gelingender Integration. Hier wie dortgilt: Insbesondere Bürgermeisterinnen und Bürgermeister stehen in der Flüchtlingsfrage unter besonderem Druck. Sie vor diesem Hintergrund positiv zu ermutigen, zu stärken und zu vernetzen – das war die Intention der sogenannten Bürgermeisterdialoge. Dr. Martina Handler, verantwortlich für den Themenbereich Partizipation bei der Öster­reichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik (ÖGUT), stellt im Gespräch das Dialogformat vor.

  • Begegnung und Teilhabe ermöglichen
    Online-Handbuch zum Engagement für, mit und von Geflüchteten

    Freiwilligenagenturen spielen in der Flüchtlingshilfe eine wichtige Rolle. Doch welche Ressourcen und welches Wissen sind nötig, damit Freiwilligenagenturen das Engagement für, mit und von geflüchteten Menschen gut gestalten können? Praxisnahe Antworten auf diese Frage bietet ein kostenloses neues Online-Handbuch der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen, an dessen Erstellung die Stiftung Mitarbeit mitgewirkt hat. Das Handbuch wurde gemeinsam mit fünf Expertinnen und Experten aus Freiwilligenagenturen und dem Feld des bürgerschaftlichen Engagements konzipiert und erarbeitet.

mitarbeiten 1/2017

Unser kostenloser Newsletter informiert vierteljährlich über die Arbeit der Stiftung Mitarbeit. Hier können Sie ihn einfach und unkompliziert abonnieren.

zum Anmeldeformular
zur aktuellen Ausgabe



Das Internetportal Wegweiser Bürgergesellschaft ist ein Projekt der Stiftung Mitarbeit. Mit seinen vielfältigen Angeboten bündelt der Wegweiser Bürgergesellschaft praktisches Engagement- und Demokratie-Know-How im Netz.

Das von der Stiftung Mitarbeit initiierte Netzwerk Bürgerbeteiligung führt Menschen aus allen Lebens- und Arbeitsbereichen zusammen, die die Partizipation von Bürgerinnen und Bürgern an politischen Entscheidungen voranbringen wollen.